Google Bewertung
5.0

Basierend auf 12 Bewertungen

WIP Akademie | Massage- & Fitnesstrainer Ausbildungen | SWAV / DAFMP / DAFMF
5.0
12 Rezensionen
Profilbild von Daffke Hollstein
vor 2 Monaten
Ich habe dieses Jahr bereits drei Kurse besucht und werde noch weitere besuchen. Die Kurse sind gut und interessant gestaltet, die Dozenten sehr professionell und äußerst sympathisch. Ich habe viel gelernt in den ganzen Tagen und freue mich schon jetzt auf meine nächsten Kurse. Die Räumlichkeiten sind hell und angenehm und es wird bestens für das persönliche Wohl gesorgt. Ich fühle mich immer sehr wohl und gut aufgehoben.
Daffke Hollstein
Profilbild von Andreas Eichner
vor 5 Monaten
Wir haben in Bad Langensalza (Thür.) eine Praxis mit vielen kleinen "Knabberfischen" und eine angegliederte Wellnesspraxis. Die WIP Akademie hat alle unsere Mitarbeiter mit einer sehr professionellen Ausbildung im Fernstudium unterstützt und so an der fachlichen Qualifikation und dem geschäftlichen Erfolg unseres Unternehmens einen bedeutenden Anteil gehabt. Bei Fragen, Anregungen und Problemen hat WIP ständig ein offenes Ohr gehabt und ist in hohem Maße auf die individuellen Belange unseres Unternehmens eingegangen. Eine professionelle Ausbildungen im Bereich Wellness und Fitness? WIP ist für uns eine Adresse erster Wahl, die man mit guten Gewissen weiterempfehlen kann. Vielen Dank, euer "Knabberfisch - und Wellness-Team" von Medi-Kuss, Doctor-Fish aus Bad Langensalza.
Andreas Eichner
Profilbild von Tom Lucid_Dreaming
vor 7 Monaten
Kann ich nur empfehlen. Ich war zu einem 6 Tage-Seminar dort und bin vollstens zufrieden. Offene und freundliche Atmosphäre, ein überaus kompetenter Coach und für Getränke und Knabbereien ist auch gesorgt. Einzig die schlechten Parkmöglichkeiten sind so eine Sache. Wer die Möglichkeit hat sollte lieber zu Fuß oder auf anderen Wegen dorthin gelangen. Besten Dank nochmal und vielleicht bis bald mal wieder. Viele Grüße Tommy Wunsch
Tom Lucid_Dreaming
Profilbild von megamanfreak1980 .
vor 7 Monaten
Kann ich nur empfehlen. Ich war zu einem 6 Tage-Seminar dort und bin vollstens zufrieden. Offene und freundliche Atmosphäre, ein überaus kompetenter Coach und für Getränke und Knabbereien ist auch gesorgt. Einzig die schlechten Parkmöglichkeiten sind so eine Sache. Wer die Möglichkeit hat sollte lieber zu Fuß oder auf anderen Wegen dorthin gelangen. Besten Dank nochmal und vielleicht bis bald mal wieder. Viele Grüße Tommy Wunsch
megamanfreak1980 .
Profilbild von Ekkehard Völlmer
vor 2 Jahren
Am 1.7 und 2.7 habe ich mein Prüfung zum gepr. FITNESSCOUTCH mit Trainerlizenz a/b und Lizenz medical Fitness erfolgreich bestanden. Diese Einrichtung ist sehr zu empfehlen
Ekkehard Völlmer
 

Holistische Massage – Ursprung & Wirkung

Eine holistische Massage beschreibt eine ganzheitliche Variante der Berührungen, welche sowohl physische als auch psychische Dysbalancen verbessern kann. Dazu nutzt die Wellnessanwendung unterschiedliche Massagetechniken in einer stimmigen Kombination, die den ganzen Organismus mit neuem Wohlbefinden ausstattet. Damit nicht genug wirkt sich die Methode auch auf die Haltung und die Selbstwahrnehmung aus, sodass ein Erholungskonzept mit einem breit gefächerten Spektrum an positiven Eigenschaften entsteht. Diese entstammt dem gleichnamigen Holismus, der bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts geläufig ist.

Holistische Massage Ursprung – vielschichtige Methodik mit ganzheitlichen Wurzeln

Die holistische Massage beruht auf einer Vereinigung verschiedenster Praktiken zu einem System für Körper, Geist und Seele. Dabei beruht das Verfahren auf dem namensgebenden Holismus von Griechisch „holos“ für „ganz“ und setzt dessen Leitgedanken auf Wellnessebene fort. Der Holismus selbst vertritt die Ansicht, dass alle natürlichen Systeme und ihre Funktionen nicht als Verbindung einzelner Komponenten zu betrachten wären, sondern als großes Ganzes.

In dem Zusammenhang bezieht sich diese Ganzheitslehre auf unterschiedliche Bereiche, angefangen bei gesellschaftlichen, über wirtschaftliche, chemische oder geistige bis hin zu gesundheitlichen. Schon 1926 erfand Jan Christiaan Smuts den Begriff „Holismus“ in seinem Buch „holism and evolution“, wenngleich das Prinzip wahrscheinlich erstmalig in der griechischen Antike beheimatet war. Schließlich wurde dort die Betrachtung der Welt als Ganzes in frühen Formen begründet. Auch die ganzheitliche Medizin verfolgt Strukturen des Holismus, wobei der Mensch als Einheit aus psychischen und physischen Bestandteilen gilt, die in wechselseitiger Abhängigkeit stehen.

Jene Vorstellung ist ebenfalls in der traditionellen chinesischen Medizin, dem Ayurveda und weiteren fernöstlichen Lehren zu finden. Sie besagen, dass jedes körperliche Symptom mit einem psychischen Problem zusammenspielt, während sich mentale Disharmonien gleichzeitig durch physische Beschwerden darstellen. Eine Behandlung muss darum immer beide Elemente integrieren, um nachhaltige Resultate zu erzielen. Genau darauf beruft sich die holistische Massage, bei welcher sich Fachwissen, Intuition und Erfahrungen in einem individuellen Konzept vereinen, das den Organismus mit achtsamen Bewegungen zu neuer Vitalität geleitet.

Voraussetzung hierfür ist es, die Komplexität des menschlichen Körpers und seines Geistes als Grundlage der Massage zu nutzen und den Kunden mit wechselnden Praktiken für den Bewegungsapparat sowie die mentale Konstitution zu verwöhnen. Holistische Massagen sind niemals identisch. Sie variieren je nach Kunde und Fachpraktiker, sodass sie stets die Handschrift des Experten tragen und dem Kunden eine maßgeschneiderte Anwendung unterbreiten.

Sie ist daher stark von gewöhnlichen Methoden, medizinischen Praktiken oder Sportmassagen zu differenzieren. Dies basiert einerseits auf dem ungewöhnlichen Denkansatz, alles als Einheit zu betrachten, und andererseits darauf, dass sich so viele unterschiedliche Techniken rhythmisch verbinden.

Nicht umsonst gilt die holistische Massage als Königsdisziplin der Wellnessverfahren, die nicht von jedem absolviert werden kann und darf. Demnach werden einige Grundkriterien erwartet, um als Profi für die Vorgehensweise innerhalb der Erholungs- und Präventionsbranche agieren zu können.

Voraussetzungen für holistische Massagen – Spiritualität trifft höchste Expertise

Eine holistische Massage ist keine gängige Technik, die sich ohne Bedenken erlernen lässt und von jedem ambitionierten Anwender privat oder beruflich durchgeführt werden kann. Im Gegenteil, eine holistische Vorgehensweise wird nur bedingt als Kurs zum Erwerb der Fachkompetenz angeboten und ist primär auf Personen ausgerichtet, die eine gewisse Spiritualität sowie Virtuosität besitzen.

Der Fachpraktiker muss in der Lage sein, die Sensibilität des Konzepts, die Bedeutung der Ganzheitlichkeit und den achtsamen Grundgedanken zu verinnerlichen, woraufhin er ebenfalls bereit sein sollte, in die Welt der holistischen Strukturen einzutauchen. Ferner erweist sich das Verfahren als Berufung, die nicht für Personen geeignet wäre, die in einer Entspannungsmassage lediglich ihre berufliche Etablierung sehen.

In Ergänzung dazu braucht der Experte ein großes Sachverständnis über die unterschiedlichsten Massagetechniken, angefangen bei altbewährten Prinzipien bis zu modernen Abwandlungen, damit er die Grifftechniken der einzelnen Methoden zielorientiert an den Kunden herantragen kann. Gemeinsam mit Fingerspitzengefühl, intuitivem Verhalten und verantwortungsbewusstem Handeln werden die Grundlagen für die holistische Massage gelegt.

Ganzheitliche Massagen

Die sollten auch bei dem Kunden vorhanden sein. Diese müssen folglich bereit sein, die spirituell-geprägte Massage anzunehmen und sich auf die Reise in die erholsame Welt des Holismus zu begeben. Abneigungen gegenüber Berührungen oder Energiearbeit, mangelnder Respekt vor Technik und Anwender sowie Vorurteile gegen das Konzept sind fehl am Platz. Personen, die nur nach einer schnellen Entspannungsmethode suchen oder darauf aus sind, primär körperliche Symptome zu bekämpfen, haben sich mit der holistischen Massage für die falsche Technik entschieden.

Sie ist denen vorbehalten, die eine neue Erfahrung machen möchten und ihren Organismus mit innerer sowie äußerer Vitalität ausstatten wollen. Besonders vorteilhaft wäre es darum, wenn der Betreffende schon vorher mit Themen wie intuitives Verhalten, Ganzheitlichkeit oder spirituellem Mehrwert Erfahrungen sammeln konnte, sich für jene Elemente interessiert oder seinen Kompetenzbereich erweitern möchte. Kunden, die aufgrund von mangelnder Fähigkeit, die Methode zu verstehen, entweder weil sie zu jung, geistig beeinträchtigt oder sprachlich nicht zur Kommunikation über die Praktik veranlagt sind, sollten hingegen auf eine holistische Massage verzichten oder sich schrittweise heranwagen.

Insofern Anwender und Kunde allerdings wissen, auf was sie sich bei der Technik einlassen, kann die holistische Massage zahlreiche positive Effekte nach außen projizieren.

Holistische Massage Wirkung – mentale Gelassenheit und körperliches Wohlgefühl

Bei einer holistischen Massage spielen viele Faktoren zusammen, die für das tiefenwirksame Wohlgefühl des Kunden verantwortlich sind. Richtungsweisend ist hierbei die Varietät an positiven Effekten, die mit einer solchen Wellnesspraktik einhergehen.

Demzufolge bietet das Verfahren eine lokale Wirkung in Verbindung mit der Unterstützung für die psychische Gesundheit des Betreffenden. Obendrein zeigen sich die jeweiligen Indikationen der Massagegriffe, die bei einer holistischen Variante in Kombination absolviert werden.

Einige der Vorteile, die das Konzept repräsentiert, sind infolgedessen:

  • Lockerung von Verkrampfungen und Verspannungen der Muskeln
  • Lösung von muskulären Ablagerungen
  • Regeneration der Gelenke und Bandscheiben
  • Beruhigung des Nervensystems
  • Freisetzung von mehr Gelassenheit
  • Optimierung des Blutkreislaufs
  • gleichmäßigere und tiefere Atmung
  • Aktivierung des Stoffwechsels
  • bessere Verdauung
  • gestärktes Körperbewusstsein
  • mehr Wertschätzung und Selbstbewusstsein
  • positive Stimmung, Reduktion von mentalen Dysbalancen
  • Abbau von Stresssymptomen
  • neue Energie und Lebensfreude
  • Aufhebung von Blockaden der Energiebahnen
  • Stimulation der Meridiane

Darauf aufbauend resultiert aus der holistischen Massage eine vielschichtige Optimierung der mentalen und körperlichen Gesundheit, die sich weit über die Anwendung hinaus erstreckt. Der Kunde ist in der Lage, mit sich und seiner Umwelt, dem eigenen Körper sowie der seelischen Konstellation Frieden zu schließen. Es entsteht eine Basis für einen aktiven Alltag, bei welchem ein verbessertes Stressmanagement, innere Gelassenheit und ein kräftiger, stabiler Bewegungsapparat allgegenwärtig sind.

Darüber hinaus legt die Praktik den Grundstein für ein bewusstes Dasein, bei welchem Achtsamkeit in den Tag integriert wird und wo die Person einen langfristigen Nutzen für die eigene Lebensbetrachtung erhält.

Zudem profitiert der Kunde von einem Beauty-Benefit, der die holistische Massage umgibt, denn sie pflegt die Haut, versorgt sie mit verschiedenen Nährstoffen und begünstigt ein straffes, gesundes Bindegewebe, welches die Person jünger und erholter aussehen lässt. Trotz allem ist es wichtig, auch bei diesem Verfahren auf die Risiken einzugehen, die auftreten könnten. So sollte die holistische Massage nicht zum Einsatz kommen, wenn der Kunde Bedenken gegenüber der Spiritualität des Verfahrens hat oder die Technik nicht aus reinen Wellnessgründen in Anspruch nimmt.

Personen mit ernsthaften gesundheitlichen Beeinträchtigungen oder Beschwerden, die über einen längeren Zeitraum hinweg anhalten, sich verschlimmern sowie chronische Züge annehmen, müssen ärztlichen Rat einholen und sich für eine therapeutische Variante entscheiden. Gerade holistische Ausführungen sind nur für die Anwendung an gesunden Menschen und zu Präventionszwecken geeignet. Ebenso wichtig sind die Wahl und Kombination der entsprechenden Massagegriffe.

Holistische Massage Techniken – fernöstliche Ganzheitlichkeit kombiniert mit klassischen Praktiken

Die Praktiken, welche bei holistischen Massagen angewandt werden, sind nicht fest vorgegeben. Stattdessen obliegt es Kunde und Anwender, welche Techniken sich vereinen dürfen. Besonders beliebt sind Zusammenstellungen aus traditionellen und fernöstlichen Konzepten, darunter:

  • Shiatsu Massage
  • klassische Massage
  • Reflexzonenmassage
  • Anwendungen aus dem Ayurveda
  • Akupressur

Insbesondere die reflektorische Arbeit nimmt einen hohen Stellenwert ein, weil sie fähig ist, schmerzende Körperpartien auf indirekte Weise positiv zu unterstützen.

Außerdem vervollständigt die Energiearbeit das holistische System, was sich hauptsächlich auf die mentale Ebene auswirkt.

Massage holistisch

Im Idealfall besprechen Experte und Kunde im Vorfeld, welche Techniken für beide in Bezug auf den Gesundheitszustand sowie die Erwartungen der Person am effektivsten wären. Es kann durchaus sein, dass einige Kunden eine Überempfindlichkeit gegenüber bestimmten Methoden haben, diese als unangenehm wahrnehmen oder im Gegenzug eine der Techniken überdurchschnittlich wohltuend finden. Seriöse Profis richten die Massage nach den Bedürfnissen des Kunden aus, insofern die notwendigen Fachkenntnisse für die jeweilige Methode vorliegen.

Andernfalls kann es sein, dass ein Kompromiss gefunden werden muss, bei welchem der Kunde eine angenehme Grifftechnik vorfindet und der Fachpraktiker die erforderliche Kompetenz besitzt. Die Abgrenzungen zwischen den einzelnen Griffen ist dabei nicht klar definiert, da alle Anwendungen fließend ineinander übergehen oder sogar neue Verbindungen geschaffen werden, bei welchen sich die vorherrschenden Techniken der einzelnen Massagen positiv ergänzen. Somit entsteht eine Entspannungsmethode, die den Kunden auf seine ganz persönliche Wohlfühlebene begleitet. Die lässt sich anhand eines groben Ablaufs verdeutlichen.

Holistische Massage anwenden – Wellnessmoment mit Nachhaltigkeit

Wie bereits erwähnt gestaltet sich die holistische Massage niemals einheitlich und kann daher nicht einer gängigen Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen. Sie orientiert sich an dem Kunden und dem Anwender. Außerdem wird das Verfahren der Situation angepasst, wofür verschiedene Faktoren wie die Lebensumstände, Interessen, Emotionen und Charaktereigenschaften des Kunden integriert werden.

Die Massage setzt darum stets ein klärendes Anamnesegespräch voraus, in welchem der Experte alle Details erfragt, die für die Planung und Zusammenstellung der eigentlichen Praktik notwendig sind. Jenes wird in einem ruhigen Ambiente abgehalten, gerne schon in dem künftigen Massageraum oder mit der Möglichkeit, diesen zu besichtigen. Der Kunde wird über alle Richtlinien, Besonderheiten und Gegenindikationen des Verfahrens informiert, darf aber im Gegenzug auch Fragen stellen, die ihm wichtig sind.

Am besten erläutert der Anwender ebenfalls sich und seine Kenntnisse, dies schafft Vertrauen und gibt dem Kunden die Zuversicht, bei einem seriösen Experten gelandet zu sein. Im Anschluss kommt es zu der holistischen Massage in der Praktik, bei welcher die Reihenfolge meist von unten nach oben festgelegt wird.

So beginnt die Anwendung an den Beinen, wandert zum Rücken, an die Arme und Schultern sowie den Kopf, wenngleich sich jener Aufbau durchaus ändern lässt. Gerade dann, wenn der Kunde explizit auf eine Kopfmassage verzichtet, eventuell den Bauchbereich als Hara-Massage integrieren möchte oder sich für eine Teilpraktik bezogen auf die Füße oder den Rücken entscheidet, wechselt die praktische Struktur. Angefangen wird vorsichtig und der stetige Kontakt zu dem Kunden ist unerlässlich, um direkt auf schmerzende Grifftechniken oder andere Dysbalancen zu reagieren. Die Massage wird wahlweise von einem hochwertigen Massageöl begleitet, welches sich der Kunde aber oft zusammen mit dem Anwender selbst aussucht. Ähnlich verhält es sich mit der Lagerung, denn diese bestimmt der Kunde in Abhängigkeit davon, was für ihn am bequemsten ist. Unter keinen Umständen darf eine holistische Massage Schmerzen auslösen oder dem Kunden Unwohlsein bereiten.

Nicht minder entscheidend ist, der ausgeglichene Wechsel zwischen Energiearbeit und körperlichen Praktiken, denn dies gewährleistet, dass die unterschiedlichen Schichten des Organismus angesprochen werden und sich der Wirkeffekt verbessert. Die meisten Ausführungen der Entspannungsmethodik überdauern etwa 90 Minuten bei einer Ganzkörper-Variante, innerhalb derer alle Techniken fließend und mit gleichbleibendem Druck oder kontinuierlicher Steigerung der Intensität ausgeübt werden. Mit einer letzten Ruhephase am Ende gelingt es dann, die einzelnen Griffe nachwirken zu lassen, während sich der Kunde von dem energetischen Verfahren erholt.

Die Massage könnte entweder einmalig oder in regelmäßigen Abständen in Anspruch genommen werden, eignet sich aber nicht für mehrere Sitzungen pro Woche, da der Organismus eine gewisse Regenerationszeit zwischen den Terminen braucht. Es empfiehlt sich zugleich, auf übermäßige Aktivitäten nach der Technik zu verzichten und den Körper stattdessen durch ausreichend Schlaf, leichte Entspannungsübungen sowie längere Ruhepausen in seiner Erholung zu unterstützen. Dann kann die holistische Massage all ihre Effekte transportieren und es präsentiert sich eine ganzheitliche Methode, die Intuition, Spiritualität, Fachkenntnisse sowie regenerierende Grifftechniken mit der Energiearbeit vereint.

Eine Symbiose, welche die Gesundheit von Körper, Geist und Seele auf anspruchsvollste Weise fördert.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2020 WIP. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.