Fußreflexzonenmassage Anleitungen - Schritt für Schritt Anleitung

Die Fußreflexzonenmassage ist eine moderne Wellnesstechnik, die auf internationaler Ebene praktiziert wird. Dabei behandelt der Fachpraktiker die Symptome nicht etwa am Entstehungsort, sondern stimuliert die betreffenden Reflexzonen an den Füßen, um die Beschwerden zu lindern. Ein komplexes System, welches sich für verschiedene Probleme als wirkungsvoll erwiesen hat.

Um die Anwendung allerdings fachgerecht ausüben zu können, ist eine professionelle Fußreflexzonenmassage Anleitung in verschiedenen Ausführungen, darunter per Video, für jeden ausübenden Therapeuten unverzichtbar. Sie schult die Absolventen auf ganzheitlicher Ebene und erläutert ihnen zugleich, wie es zu der Entstehung dieser traditionsreichen Behandlung gekommen ist.

Fußreflexzonenmassage Geschichte - von den Urvölkern zur internationalen Etablierung

Die heute bekannte Fußreflexzonenmassage besitzt eine langjährige Entwicklungsgeschichte. So gab es Anfänge von ihr bereits in der chinesischen Medizin und auch im alten Ägypten wurden frühere Formen der Technik praktiziert. Ebenso traten Reflexzonenmassagen bei den Ureinwohnern Amerikas in Erscheinung, wo sie schon eine hohe Präsenz besaßen, während sie damals in anderen Erdteilen noch nahezu unbekannt waren. Erst als sich der amerikanische Arzt William Fitzgerald im Jahre 1912 zu den Urvölkern begab, wurde die Technik von einem Außenstehenden erkundet. Fitzgerald bemerkte sofort, welches Potenzial hinter der Behandlung steckte und begann, sie fernab der kleinen Volksgruppen publik zu machen.

In dem Zusammenhang versuchte der Mediziner anhand seiner gesammelten Erkenntnisse, die bestehenden Praktiken so auszuarbeiten, dass sie für eine große Zielgruppe anwendbar seien. Das führte zu der Entstehung eines Rasters, nach welchem die Einteilung der Fußreflexzonen und deren Zuordnung zu den einzelnen Körperteilen sowie Organen vorgenommen werden. Jenes dient nach wie vor als Grundlage jeder korrekten Reflexzonenmassage. Seither gilt Fitzgerald als Mitbegründer dieser vielschichtigen Technik.

Im weiteren Verlauf war es dann Eunice Ingham, eine Masseurin aus den USA, die der Fußreflexzonenmassage mehr Bedeutung verschaffte. Sie führte in den 30er Jahren erste Erkenntnisse über die Praktik als Eigentherapie in den Massagesektor ein, die unter dem Namen „Reflexology“ zusammengetragen wurden. 1958 erfolgte daraufhin die endgültige Etablierung der Massage als Therapievariante in Deutschland, woran die deutschstämmige Heilpraktikerin Hanne Marquardt beteiligt war. Sie erforschte dazu das gesamte Konzept im Hinblick darauf, welches Potenzial eine Fußreflexzonenmassage als alternative Behandlungsmethode zu apparativen Betreuungsmöglichkeiten hatte.

In der heutigen Zeit hat sich die Fußreflexzonenmassage einen Namen gemacht und erfreut sich steigender Beliebtheit. Dabei wird sie für gewöhnlich zu den Umstimmungstherapien gezählt und oft in Verbindung mit anerkannten Verfahren aus der Schulmedizin ausgeübt. Im Zentrum einer solchen Massage steht die enge Verknüpfung von Organen und Nervensystem mit den Füßen. Sie kommt über die Nervenleitbahnen des Körpers zustande und ist ausschlaggebend für die Wirkung der Behandlung.

Durch dieses Prinzip gelang es der Technik auch, sich international zu behaupten und sowohl in Amerika als auch in Europa oder Asien zu den gängigen Entspannungsverfahren zu zählen. Gerade Wellnesspraxen, Rehabilitationszentren, Kosmetikstudios oder Spas nutzen die altbewährte Vorgehensweise, um den Patienten einen Wohlfühlmoment zu schenken. Das Konzept wechselt natürlich innerhalb der Regionen, denn jeder Kulturkreis praktiziert die Fußreflexzonenmassage anders, aber das grundlegende Raster nach Fitzgerald dominiert in jeder Variante.

Schema der Fußreflexzonenmassage – exakte Anleitung für Effizienz

Es gibt dazu drei horizontale und zehn vertikale Zonen sowie eine simple Grundeinteilung, die sich wie folgt präsentiert:

  • Kopf und Halsbereich spiegeln die Zehen wider
  • Fußinnenseiten als Zonen für die Wirbelsäule
  • Fußmitte als Sektor für die Taille
  • die Fußunterseite zeigt das Becken
  • Abschnitt unter den Zehen symbolisch für die Brust
  • Linke Körperseite als Darstellung des Magens

Die Fußreflexzonenmassage folgt einem speziellen Denkansatz, bei dem eine verkleinerte Abbildung des menschlichen Organismus auf den Füßen zu finden ist. Dieses Mikrosystem zeigt alle Körperteile und Organe in Form einer Reflexzone, bei der über Nervenleitbahnen eine konstante Verbindung besteht. Fitzgerald erörterte jenes Zusammenspiel und erfasste es in seinem berühmten Raster.

Auf den ersten Blick erscheint Selbiges äußerst kompliziert, sodass Laien es nur schwer deuten können. Vereinfacht lässt sich die Tabelle allerdings als symmetrisch betrachten, denn alle Organe, die der Mensch auf der rechten Körperhälfte hat, sind auch auf dem rechten Fuß zu finden. Darauf aufbauend entstanden verschiedene Tabellen, welche die Fußreflexzonen zeigen. Sie haben einen wechselnden Schwierigkeitsgrad und können überschaubar oder auch vielschichtig angelegt sein. Die bekannteste Anleitung, die selbst Einsteiger schnell ergründen können, ist die sogenannte Sohlentafel. Sie gilt als Fundament jeder wirksamen Fußreflexzonenmassage und eignet sich sogar für unerfahrene Personen, die gerne über eine Video Anleitung zu mehr Expertise gelangen möchten.

Die Sohlentafel beinhaltet unter anderem:

  1. Großer Zeh, zweiter Zeh und Außen-Zeh für Nasennebenhöhlen, Zähne und Oberkopf
  2. Verbliebene Zehen für die Augen
  3. Bereich mittig der Zehen für das Herz
  4. Region unter den Zehen für die Ohren
  5. Circa 5 cm links unterhalb der Zehen als Abschnitt für die Lunge

Fußreflexzonen

Wer sich hingegen intensiver mit der Thematik beschäftigen möchte, der integriert auch die Außenseitentafel in seine Schulung. Sie basiert auf der Sohlentafel und ergänzt jene um weitere Reflexzonen, wie die Brust am oberen Abschnitt der Zehen, das Lymphsystem im oberen Fußsektor oder die Fersen für Knie und Hüften. Erst Lernwillige, die alle Besonderheiten der beiden Tafeln verstanden haben und sicher anwenden können, wagen sich dann an die Innenseitentafel. Bei ihr kommt die leichte Taillenschwellung als Darstellung der Blase oder die Wirbelsäule von der Fersenunterseite bis zu dem Großzeh hinzu. Bedenken Sie, die Wölbung der Fußinnenseite wird bei der Reflexzone als Krümmung der Wirbelsäule betrachtet

Die Wirkung, die sich hinter der Fußreflexzonenmassage verbirgt, ist durch das Raster festgelegt. So sind die Reflexzonen des Körpers sehr reizempfindlich, woraufhin schnell Verhärtungen oder Schmerzen entstehen, sobald der Organismus nicht im Einklang ist. Die Druckpunktstimulation erzielt dann eine Reaktion, die von den Nervenbahnen an den betroffenen Körperbereich weitergeleitet wird, um jenen zu therapieren. Vorteilhaft ist, dass auch akute Probleme therapiert werden können, da nicht direkt am Entstehungsort massiert wird. Die Fußreflexzonenmassage eignet sich aufgrund dessen für zahlreiche Symptome.

Wirkung der Fußreflexzonenmassage – Wellness in ganzheitlicher Form

Die Fußreflexzonenmassage darf als begleitende Therapie, in der Rehabilitation und Prävention zum Einsatz kommen. Im Mittelpunkt steht die Anamnese über die Disharmonien, die der Fuß zeigt, denn sie weisen immer auf ein Symptom der Organe, Muskeln oder Nerven hin. Gemäß Fitzgerald repräsentiert jede verhärtete Stelle am Fuß daher ein gesundheitliches Problem des Körpers.

Die dazugehörige Massage bewirkt diesbezüglich eine Linderung von:

  • Lymphabflusstaus
  • Stress und Schlafstörungen
  • seelischen Blockaden
  • allergischen Reaktionen
  • Schmerzen in wechselnder Intensität
  • Nieren- und Blaseninfekten mit Steinen
  • Verdauungsschwierigkeiten

Lokal entstehen parallel dazu eine verbesserte Durchblutung und ein optimaler Lymphfluss in den Füßen, während indirekt auch die Selbstheilungskräfte aktiviert, das vegetative Nervensystem angeregt und das allgemeine Wohlgefühl gesteigert werden. Dies alles gelingt jedoch nur, wenn der ausübende Therapeut einer fundierten Anleitung folgt.

Fachkundige Schritt für Schritt Anleitung – Elementarer Baustein der Behandlung

Eine Fußreflexzonenmassage lässt sich nicht ohne ausreichende Vorkenntnisse absolvieren. Andernfalls könnte die Behandlung den Patienten nicht therapieren und würde sogar im schlimmsten Fall zu negativen Begleiterscheinungen führen. Selbst bei privater Anwendung sollte darum eine gewisse Fachkompetenz vorhanden sein. Sie stärkt nicht nur das eigene Verantwortungsbewusstsein sowie souveräne, wirksame Behandlungen, sondern schützt auch den Patienten und sorgt dafür, dass die vielen positiven Eigenschaften der Fußreflexzonenmassage gebührend nach außen transportiert werden. Zugleich hilft Ihnen eine Schritt für Schritt Anleitung, die Besonderheiten der Technik erkennen und zum Wohle des Patienten nutzen zu können, während Sie ebenso mit den Gegenanzeichen konfrontiert werden. Daraus resultiert eine angenehme Behandlung, die einem festen Muster folgt.

Fußreflexzonenmassage Anleitung – korrekte Praktik für nachhaltige Effekte

Die Behandlung der Reflexzonen kann auf unterschiedliche Weise stattfinden, sollte aber niemals ohne Anleitung angewandt werden. Genauso wichtig ist hier das Ambiente, denn erst wenn Sie Ihrem Patienten eine ruhige Atmosphäre schaffen, kann er sich auf die Massage einlassen. Diese läuft dann nach einer versierten Schritt für Schritt Anleitung ab.

Als grobe Übersicht setzt sich Letztere folgendermaßen zusammen:

  1. Achten Sie auf die richtige Temperatur der Füße, weil das die Wirkung unterstützt.
  2. Nehmen Sie anfangs behutsam mit den Füßen Kontakt auf, indem Sie jene sanft umschließen. So stellt sich der Körper besser auf die Behandlung ein.
  3. Jetzt werden Spann und Sohle ganz zaghaft ausgestrichen.
  4. Im Anschluss folgen intensivere Knetungen der Sohle. Sie lockern nicht nur das Fußgewebe, auch Ihre Hände können sich so optimal auf die Massage einstellen.
  5. Tasten Sie nun die einzelnen Reflexzonen ab, um Verhärtungen zu entdecken und im Verlauf der Massage zu therapieren. Folgen Sie dabei stets dem Raster nach Fitzgerald.
  6. Behandeln Sie die Zonen nacheinander durch gleichmäßige Druckpunktmassagen. Dazu wird der Bereich mit den Daumenkuppen etwa 3 Sekunden langsam eingedrückt, für rund 30 Sekunden gehalten und danach ganz zaghaft wieder gelöst. Konzentrieren Sie sich eher auf wenige Zonen, die tiefenwirksam behandelt werden, statt alle reflexogenen Bereiche kurzweilig zu aktivieren. Tauschen Sie sich kontinuierlich mit dem Patienten aus und agieren Sie so einfühlsam wie möglich. Die Reflexzone wird so lange stimuliert, bis der Schmerz in dem Gebiet nachlässt.
  7. Gibt es einen hohen Schmerzreflex, massieren Sie zunächst nur um die Reflexzone herum, bis das Gewebe lockerer ist.
  8. Möchten Sie größere Fußreflexzonen therapieren, können neben der Druckpunktmassage auch kraftvolle Streichungen hinzukommen.
  9. Beenden Sie die Behandlung wieder mit sanften Streichungen und einer Ruhephase.

Grundsätzlich darf die Fußreflexzonenmassage dabei einen leichten Schmerz verursachen, aber niemals unangenehm sein. Gerne können Sie die Technik auch nach den Bedürfnissen des Patienten abwandeln. Um die Intensität zu steigern, empfehlen sich obendrein Hilfsmittel wie Hot-Stones, ein Massagegriffel oder Edelsteine. Dadurch kombinieren Sie differente Praktiken zu einem ganzheitlichen Konzept mit langfristiger Wirksamkeit. Eine Behandlung dauert ungefähr 20 bis 30 Minuten, es sollten aber mehrere Anwendungen folgen, weil diese Massage als Langzeittherapie angesetzt wird.

Die Fußreflexzonenmassage Anleitung sollte bei der Behandlung als Richtungsweiser fungieren. Sonst könnte sich die Wirkung kaum entfalten. Wer jedoch weder die Zeit noch die Möglichkeiten hat, eine Ausbildung zu absolvieren könnte eine Schritt für Schritt Anleitung über eine DVD in Erwägung ziehen. Die WIP-Akademie bietet Ihnen dazu eine Fußreflexzonenmassage Anleitung mittels anschaulichem Video, wodurch Sie auf unkomplizierte Art Ihre Kompetenzen erweitern.

Fußreflexzonenmassage per Video erlernen – flexible Schulung mit Individualität

Sie suchen nach einer zwanglosen, aber anspruchsvollen Methode, sich zu dem Thema der Fußreflexzonenmassage fortzubilden?

Dann bietet Ihnen die WIP-Akademie die Anleitung per Video. Diese neuzeitliche Option eröffnet Ihnen eine Möglichkeit, sich zeit- und ortsunabhängig mit der Reflexzonenmassage auseinanderzusetzen, Grifftechniken zu erlernen und wertvolle Hintergrundinformationen zu erhalten, ohne dabei eine klassische Weiterbildung zu belegen.

Ganz gleich, ob Sie sich lediglich aus privater Motivation für die Massage qualifizieren, Ihre bisherigen Kompetenzen als Wellnessmasseur erweitern, den Wiedereinstieg in den Beruf wagen möchten: Die Schritt für Schritt Anleitungen sind für jeden mit und ohne Vorkenntnisse eine ideale Wissensbasis. Genauso wäre es denkbar, die Fußreflexzonenmassage Anleitung über die anschauliche Lern-DVD mit einem der angebotenen Einzelkurse zu kombinieren, welche ebenfalls bei der WIP-Akademie zu finden sind.

Damit nicht genug überzeugen die Produkte mit:

  • flexiblen Lehrzeiten
  • hoher HD-Auflösung
  • bester Tonqualität
  • aktuellsten Informationen
  • nachvollziehbaren Anleitungen
  • erstklassigem Ausbildungsniveau

Ordern Sie die DVD auf sicherem Weg und zu fairen Preis-Leistungs-Verhältnissen, während sich das Institut um einen kompromisslosen Datenschutz, variable Zahlungsarten und einfache Bestellvorgänge bemüht.

Auf diese Weise können Sie sich durch eine Fußreflexzonenmassage Anleitung per Video stressfrei und authentisch all das Wissen aneignen, welches Sie für die Anwendung wohltuender Behandlungen benötigen.

Fußreflexzonen DVD

Bei der Fußreflexzonenmassage (FRZ) handelt es sich um eine ganz besondere Art der Massage. Hierbei werden die verschiedensten Bereiche der Fußsohle stimuliert, die einzelne Körperareale und Strukturen werden angesprochen (z.B. Organe) und positiv präventiv beeinflusst. Mit dem WIP-Video ist es selbst als Anfänger möglich, die Fußreflexzonenmassage per Video zu erlernen. Das Videomaterial bietet zudem folgendes: 

  • eine separate Menüführung
  • sehr hohe Bildqualität
  • Separate Ansteuerung von einzelnen Griffen
  • mobile Version inklusive einem kostenlosen, zusätzlichen Video

Zur Video-Anleitung

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 WIP. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok