Hot-Stone-/Breuß-Massage: Entspannung & Prävention

Die Hot-Stone- sowie die Breuß-Massage sind Behandlungen, die der Entspannung sowie der Prävention dienen. Beide Massagearten können im Laufe von nur einem eintägigen Massage Seminar erlernt und somit beispielsweise auch in der eigenen Massage-Praxis angeboten werden.

Die Hot Stone Massage: warme Steine für die Entspannung

Das Besondere bei der Hot Stone Massage sind die herrlich warmen und glatten Steine, die auf den Körper aufgelegt werden. Die in den Steinen gespeicherte Wärme hinterlässt auf der Haut ein herrliches, wohltuendes Gefühl. Die Massageart wird als Ganz- sowie ebenfalls als Teilkörpermassage angeboten. Dementsprechend variiert auch die Behandlungsdauer von etwa 30 bis zu 90 Minuten. Bei dieser Massage-Art handelt es sich um eine Verknüpfung von Massage, energetischer Arbeit und Thermotherapie. Sie wurde bereits vor langer Zeit schon von verschiedenen Naturvölkern angewendet, um zum Beispiel Schmerzen oder auch Verspannungen mithilfe von heißen Lavasteinen zu behandeln.

Der Ablauf einer solchen Massage

Um die Hot Stones anwenden zu können, wird der Patient bei einer Ganzkörpermassage gebeten, sich auf eine Massage-Liege zu legen. Anschließend reibt der Therapeut den Körper mit dem angewärmten Öl ein. Die auf 60 Grad Celsius aufgeheizten Steine werden in Tücher eingewickelt, um Verbrennungen zu vermeiden. Dann setzt man sie nach und nach auf bestimmte Energiepunkte des Körpers. Im Laufe einer Massage kann die Anzahl der verwendeten Steine variieren. Dabei ist es durchaus möglich, dass bis zu 40 unterschiedlich große Steine genutzt werden. Die Massage selbst erfolgt mit den Steinen sowie mit den Händen. Im Laufe einer Ganzkörpermassage legt der Therapeut die warmen Steine entlang der körperlichen Energielinien, bis zu den Füßen des Patienten auf. Da die Wärme während der Behandlung ebenfalls tiefere Regionen erreicht, können auf diese Weise auch Verspannungen gelockert werden. Sobald die jeweiligen Körperpartien behandelt wurden, legt der Therapeut den eben verwendeten Stein wieder auf den Körper, damit dieser die Wärme weiter abgeben kann. Zudem besitzt das Öl, das bei der Massage verwendet wird, eine pflegende Wirkung. Nach Abschluss der Massage sollte man sich einige Zeit zur Nachruhe einplanen, damit das herrliche Entspannungs-Gefühl noch etwas länger andauert. Mithilfe der warmen Steine soll die Muskulatur gelockert und diverse Verspannungen gelöst werden. Des Weiteren wird hierbei die Durchblutung angeregt. Es lösen sich vorhandene Energieblockaden, sodass der Körper wieder neue Energie und Frische tankt.

Ziel der Massage

Das Ziel der Massage mit den warmen Steinen ist jedoch nicht nur Entspannung, sondern ebenfalls Prävention. Die Massage dient auch zur Energieversorgung sowie zur Kräftigung des Körpers. Des Weiteren wird hier die Blut-Zirkulation angeregt, der Lymphfluss unterstützt sowie der Abtransport von Schlack- und Schadstoffe gefördert. Verspannungen lösen sich und der Patient findet zur Ausgeglichenheit und inneren Ruhe.

Ebenfalls eine gute Wahl: die Massage nach Rudolf Breuß

Neben den Hot Stones bietet sich ebenfalls die Breuß-Massage auf ideale Weise an, vor allem, wenn man auf der Suche nach einer entspannenden Rückenmassage ist. Die Massage entlastet hauptsächlich angegriffene, schmerzende Muskeln sowie Bandscheiben. Das Ziel der Massage ist jedoch besonders die Entlastung der beeinträchtigten Bandscheiben. Im Laufe der Massage werden die Rückenmuskeln gelockert sowie entkrampft. Als Reaktion darauf streckt sich die Wirbelsäule, sodass die Bandscheiben ihrerseits wieder mehr Raum bekommen.

Ursprung der Massage nach Breuß

Die Breußsche Massage wurde von dem Heilpraktiker Rudolf Breuß entwickelt. Seine Überlegungen setzten darauf an, dass die menschlichen Bandscheiben sich nicht verbrauchen und somit deren Unterversorgung, Verhärtung sowie Schrumpfung eine der häufigsten Ursachen von chronischen Rückenschmerzen ist. Aufgrund dessen wird bei einer Rückenmassage nach Breuß oftmals auch eine Trinkkur mit Johanniskrautöl empfohlen. Ziel hierbei ist es, den Bandscheiben-Flüssigkeitsspeicher erneut aufzufüllen. Mittlerweile hat sich die Massage zur Prävention sowie ebenfalls als Therapie von Rückenleiden bewährt.

Wann ist eine solche Rückenmassage empfehlenswert?

Die Massage nach Breuß bietet sich zum Beispiel bei Gelenk- sowie Wirbelblockaden an und wirkt sich entspannend auf Gewebe, Haut sowie Muskeln aus. Doch auch für Geist und Seele ist die Massage sehr wohltuend. Angewendet werden kann die Massage zum Beispiel bei:

  • Bandscheibenvorwölbungen
  • Muskelverspannungen
  • Hexenschuss
  • Bandscheibenproblemen
  • Ischiasnervreizung
  • Bewegungseinschränkungen

Des Weiteren ist es ebenfalls möglich, die Massage als begleitende Therapie einzusetzen, wie etwa bei:

  • Erschöpfung
  • Nervosität
  • Burn-out
  • Ruhelosigkeit
Wie läuft die Massage ab?

Bei der Rückenmassage nach Breuß wird an sowie entlang der Wirbelsäule gearbeitet. Zudem verwendet der Therapeut hierbei Johanniskrautöl, das nicht nur die Haut erwärmt, sondern ebenfalls die Muskeln geschmeidig macht. Des Weiteren wirkt sich das Öl entzündungshemmend aus und nährt gleichzeitig noch die Bandscheiben. Der Therapeut startet die Massage mit einem leichten, sanften Ausstreichen von der Wirbelsäule in Richtung des Kreuzbeins. Wenn die Wirbelsäule dann lockerer ist und sich streckt, greift der Therapeut erneut zum Johanniskrautöl, das wieder auf den Rücken einwirken soll. Wie bei den Hot Stones wird sich bei der Massage nach Breuß ebenfalls an den Energielinien des Körpers orientiert. Zudem deckt der Therapeut das Öl mit einer Papierschicht ab, um sicherzustellen, dass Nährstoffe sowie Wärme nicht über die Luft abhandenkommen. Einige Therapeuten schließen die Massage mit einer energetischen Behandlung ab. Diese umfasst ein Gebet sowie die "Magnetisierung" des Körpers durch das Auflegen von beiden Händen. Die Dauer der Massage variiert und kann beispielsweise von 30 Minuten bis hin zu einer ganzen Stunde gehen.

Die Rückenmassage nach Breuß: genießen oder selbst anbieten

Die Rückenmassage nach Breuß kann ebenfalls wie die Hot-Stone-Massage nicht nur genossen, sondern ebenfalls selbst erlernt werden. Die WIP-Akademie bietet beispielsweise ein eintägiges Seminar an, in dem die Hot Stone Ausbildung und die Breuß Massage zusammen absolviert beziehungsweise erlernt werden können. Somit ist es nicht zwangsläufig notwendig, für beide Massage-Arten jeweils eine eigene Massage Ausbildung zu absolvieren. Für das Massage Seminar sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig, weshalb es von Anfängern auf dem Gebiet der Massage ebenso gebucht werden kann, wie von Fortgeschrittenen. Bei dem Seminar handelt es sich um eine Intensivausbildung, die nur einen Tag andauernd. Hier erhalten die Teilnehmer ein kompaktes, fundiertes Wissen sowie die grundlegend notwendigen Fähigkeiten, um beide Massage-Arten bei anderen Personen durchführen zu können. Am Ende des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Urkunde der WIP-Akademie.

Karriere im Wellness-Bereich: als Angestellte oder in der eigenen Praxis

Mit der Urkunde der WIP-Akademie ist es möglich, entweder als Angestellter oder in der eigenen Praxis die Hot-Stone- sowie die Breuß-Massage selbstständig durchzuführen. Ob neben- oder auch hauptberuflich: Hiermit steht einer Karriere im Wellness-Bereich nichts mehr im Wege. Auf Wunsch ist es aber natürlich auch machbar, weitere eintägige Seminare der WIP-Akademie zu buchen, wie etwa die Fußreflexzonen- oder Baby-Massage. Auf diese Weise ist machbar, das eigene Wissen zu erweitern und seinen Patienten eine größere Auswahl an Massage-Arten anzubieten. Dementsprechend profitiert man hier dann ebenfalls von einem größeren Kundenstamm in der eigenen Praxis.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 WIP. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok