Rückenschmerzen vorbeugen: Ein Wirbelsäulentrainer hilft

Unter Rückenschmerzen leidet heute eine große Anzahl an Menschen. Die Ursachen hierfür sind sehr vielseitig und hängen oftmals mit einer Fehlbelastung oder Fehlhaltung der Wirbelsäule zusammen. Hilfe bei Rückenschmerzen verschafft zum Beispiel ein Wirbelsäulentrainer.

Häufige Ursachen von Rückenschmerzen

Rückenschmerzen werden zumeist aufgrund von Muskelverspannungen ausgelöst, die wiederum einen Nerv reizen, der sich in der Nähe befindet. Die Entstehung von Muskelverspannungen gründet häufig in einer falschen Haltung oder auch einer fehlerhaften Belastung der Wirbelsäule. Die Ursachen hierfür sind sehr komplex und treten häufig aufgrund von folgenden Problematiken auf:

  • Übergewicht
  • Bewegungsmangel
  • Falsche Hebetechniken
  • Langes Sitzen
  • Falsch ausgeführte Bewegungen

In einigen Fällen stecken jedoch auch psychische Belastungen hinter den Rückenschmerzen.

Weitere Ursachen: ernsthafte Erkrankungen

In einigen Fällen können ernsthafte Erkrankungen, wie etwa Bandscheibenvorfälle und Krebserkrankungen, der Auslöser für Rückenschmerzen sein. Hier treten oftmals folgende Warnhinweise auf:

  • Kribbeln
  • Lähmungserscheinungen in den Beinen
  • Taubheitsgefühle
  • Plötzliche Schwäche

Bei derartigen Schwierigkeiten sowie bei weiteren Beschwerden, die normalerweise nicht auftreten beziehungsweise die nicht zugeordnet werden können oder wofür es augenscheinlich keine Erklärung gibt, empfiehlt es sich, umgehend einen Arzt aufzusuchen. Dieser wird anschließend die notwendigen Untersuchungen und weiteren Maßnahmen anberaumen.

Rückenschmerzen: Symptome

Rückenschmerzen können sehr stark ausfallen und plötzlich auftreten. Zu den häufigsten Symptomen, die sich zu Beginn einstellen, gehört in vielen Fällen Abgeschlagenheit, Anspannung sowie eine gewisse Steife am Morgen im Bereich des Rückens und der Gelenke. Im Anschluss daran folgen zumeist die Rückenschmerzen. Bei vielen Betroffenen rührt diese Art von Schmerzen aber auch von einem schmerzhaft verspannten Muskel. Was hier oftmals für Verwirrung sorgt: die Muskelverspannungen müssen nicht unbedingt an der schmerzenden Stelle liegen, sondern können sich durchaus an einem anderen Teil des Körpers befinden.

Wie bekämpft man Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen, die beispielsweise aufgrund von einer Fehlhaltung und/oder Fehlbelastung der Wirbelsäule einhergehen, können auf die unterschiedlichsten Arten bekämpft werden. So sind beispielsweise folgende Maßnahmen empfehlenswert:

  • Wärme (Wärmflasche, Wärmekissen)
  • Eine angemessene sportliche Betätigung
  • Training bei einem Wirbelsäulentrainer
  • Vorübergehende Ruhigstellung und Entlastung
  • Wenn vom Arzt verschrieben: kurzfristige Einnahme von Schmerzmitteln und/oder Spritzen
  • Gegebenenfalls Akupunktur
  • Im Ausnahmefall: Operation

Prävention: Rückschmerzen durch richtiges Verhalten vorbeugen

Es ist jedoch auch möglich, Rückenschmerzen vorzubeugen. So kann man bereits im Alltag auf rückenschonende Bewegungen und Belastungen achten. Dazu gehört zum Beispiel:

  • Aufrechte Haltung
  • Nichts schweres Tragen
  • Lockeres Stehen, Beine nicht durchstrecken, da man hier oft ins Hohlkreuz fällt
  • Nicht gebückt, sondern mit einem geraden Rücken in die Hocke gehen
  • Entspanntes Sitzen und Liegen
  • Ausreichend Bewegung und Sport

Durch richtiges Verhalten kann man Rückenschmerzen zumeist sehr effektiv vorbeugen, sodass es sich hier lohnt, Zeit in ein dementsprechendes Training zu investieren.

Rückenschmerzen lindern, beheben und vorbeugen durch gezieltes Wirbelsäulentraining

Rückenschmerzen kann man in vielen Fällen mithilfe eines gezielten Trainings der Wirbelsäule vorbeugen. Hierfür bietet es sich an, einen Wirbelsäulentrainer aufzusuchen. Ein Wirbelsäulentrainer verfügt über eine spezielle Ausbildung, wie etwa unter dem Link (Wirbelsäulentrainer) nachgelesen werden kann. Dementsprechend befindet man sich bei einem Wirbelsäulentrainer in den Händen eines Fachmanns, der zum Beispiel nicht nur in der Rückenschule, der Trainings- und Bewegungslehre ausgebildet ist, sondern der ebenfalls geeignete Bewegungsprogramme erstellen kann.

Wirbelsäulentraining: allein oder in der Gruppe?

Wer sich dafür entscheidet, Rückenschmerzen durch ein gezieltes Wirbelsäulentraining vorzubeugen, der hat in der Regel die Wahl, ob er das allein oder in einer Gruppe umsetzen möchte. Viele Wirbelsäulentrainer bieten Einzel- sowie Gruppentraining an. Somit kommt es hier vor allem darauf an, was einem persönlich am besten zusagt.

Rückenübungen für zu Hause

Einige Rückenübungen können jedoch auch zu Hause, in Eigenregie ausgeführt werden. Hier muss man jedoch unbedingt darauf achten, die diversen Übungen richtig durchzuführen. Andernfalls kann es unter Umständen schnell geschehen, dass sich Schmerzen einstellen, beziehungsweise das sich vorhandene Schmerzen verschlimmern. Praktische Übungen für zu Hause findet man beispielsweise unter Rückentraining und Workout. Wie bei einem professionellen Training bei einem Wirbelsäulentrainer ist es aber auch hier wichtig, die Übungen regelmäßig auszuführen. Ob man gleich morgens nach dem Aufstehen, mittags oder nach Feierabend trainiert, das bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Zusammenfassung und Fazit

Aufgrund von Fehlhaltungen und -belastungen leiden sehr viele Menschen unter Rückenschmerzen. Abhilfe beziehungsweise Linderung verschafft hier nicht nur ein richtiges, rückenschonendes Verhalten, sondern ebenfalls ein effektives Training, wie etwa bei einem Wirbelsäulentrainer. Zudem lohnt sich ein solches Training ebenfalls zur Prävention.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 WIP. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok