Lymphdrainage (inkl. Skript & Urkunde)

Vorkenntnisse Vorkenntnisse:
Keine erforderlich

Ausbildungsdauer Ausbildungsdauer:
1 Tag (= 7 Std.)

Preis Preis (komplett):
Nur 165,00 EUR


Termine & Anmeldung (klicken)...

 

Lymphdrainage - 1A Entschlackung ganz natürlich

Die Lymphdrainage ist eine ganz besondere Massageform: Sie dient dazu, die im Gewebe vorhandene Flüssigkeit zum Abfließen anzuregen und verhindert, dass dort noch mehr Flüssigkeit hineinströmt. Der Masseur erreicht dies durch ein sehr schonendes sowie angenehmes Streichen und einem leichten Druck der Fingerkuppen auf der Haut seines Patienten. Die Lymphdrainage ist sehr entspannend und wird im Allgemeinen als äußerst wohltuend empfunden.

Bei der Lymphdrainage handelt es sich um eine Entstauungstherapie, die zu Präventionszwecken ebenso angewendet werden kann, wie aus gesundheitlichen Gründen. Dazu gehört zum Beispiel die Behandlung von geschwollenen Armen und Beinen oder Akne. Ausgeführt werden sollte sie generell nur von ausgebildeten Fachleuten, wie es beispielsweise nach unserer Ausbildung möglich ist. Mithilfe von sanften Griffen, Entspannungs- und Drucktechniken wird hier der Fluss der Lymphe angeregt. Auf diese Weise können die in der Schwellung vorhandenen Stoffe, wie Bakterien, Viren, Schlacken und Eiweiße wieder aus dem Bindegewebe heraus, in die körpereigenen Lymphbahnen abgeleitet werden. So ist es dann auch wieder möglich, dass neue Lymphe, die reich an Nährstoffen sind, nachströmen können.

Sobald dieser "Weg" durch den Masseur freigemacht wurde, gehen die vorhandenen Schwellungen, auch Lymphödeme genannt, in der Regel sehr schnell wieder zurück. Hierbei werden die Lymphe von den Nieren sowie der Leber gereinigt, wodurch der Körper sich dann ganz natürlich entschlackt. Dadurch findet ebenfalls eine Stärkung der Abwehrkräfte statt. Ein zusätzlicher, sehr angenehmer Nebeneffekt der Lymphdrainage ist, dass während der Massage der aktive Teil des körpereigenen Nervensystems gedämpft wird. So kann sich eine herrliche Entspannung einstellen, die dafür sorgt, dass sich selbst nervöse Menschen ruhiger fühlen.

Eine altbewährte Methode

Das Prinzip der Lymphdrainage ist jedoch keine neue Erfindung, sondern vielmehr eine altbekannte Methode. Bereits in den 30er Jahren entdeckte der dänische Physiotherapeut Emil Vodder, dass die Patienten, die unter einer chronischen Erkältungskrankheit litten, zumeist auch vergrößerte Lymphknoten besaßen. Nach dieser Entdeckung begann Vodder, die Lymphknoten leicht zu massieren, mit dem Effekt, dass diese Patienten bald wieder gesund wurden. Im Laufe der Jahre hat sich die Lymphdrainage zu einer Behandlungstechnik entwickelt, die im medizinischen und kosmetischen Bereich ebenso eingesetzt wird, wie zur Prävention.

Lymphdrainage: Von Grund auf erlernen

Da die Lymphdrainage nur von geschulten Experten durchgeführt werden sollte, ist eine Ausbildung von Grund auf in diesem Bereich sehr wichtig. Bei ungeschulten Personen geschieht es beispielsweise oft, dass diese mit zu viel Druck und/oder an den falschen Stellen arbeiten, so dass sich die Probleme unter Umständen sogar verschlimmern können. Aufgrund dessen fängt unsere Lymphdrainage-Ausbildung bei "null" an, wodurch sie selbst von Anfängern einfach und schnell erlernt werden kann. Dabei enthalten die Lehrgangsinhalte nicht nur theoretische Details, sondern ebenfalls eine Vielzahl an praktischen Übungen.

So sind Sie nach Abschluss der Ausbildung in der Lage, eine professionelle Lymphdrainage anzubieten, die hilfreich, wohltuend und entspannend ist. Dementsprechend können Sie dann auch ihre eigene Praxis eröffnen und die Lymphdrainage zu Präventions-Zwecke anbieten. Als Nachweis Ihrer Qualifikation erhalten Sie von uns nicht nur ein Skript, sondern zusätzlich eine Urkunde. So können Sie zu jeder Zeit nachweisen, dass Sie die Lymphdrainage professionell erlernt haben.

Termine & Anmeldung (klicken)...

Facebook
Twitter
Google Plus
RSS
Copyright © 2017 WIP-Akademie. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Infos anfordern: