Wellness-Ratgeber: Tipps rund um Massagen & Fitness

Fitness-/Personal Trainer Ausbildung: Von Profis lernen

Um sich als Personal Trainer eine erfolgreiche berufliche Existenz aufbauen zu können, muss ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz vorhanden sein. Nur wer sich spezialisiert, ist in der Lage, den hohen Ansprüchen heutiger Klienten gerecht zu werden. Deshalb sind spezielle Kenntnisse in den Bereichen Fitness und Wellness besonders wichtig. Die können sich Berufsanfänger und Interessenten jetzt in einer Fitness-/Personal Trainer Ausbildung im Tageslehrgang aneignen.

Rückenschmerzen vorbeugen: Ein Wirbelsäulentrainer hilft

Unter Rückenschmerzen leidet heute eine große Anzahl an Menschen. Die Ursachen hierfür sind sehr vielseitig und hängen oftmals mit einer Fehlbelastung oder Fehlhaltung der Wirbelsäule zusammen. Hilfe bei Rückenschmerzen verschafft zum Beispiel ein Wirbelsäulentrainer.

Jetzt Shiatsu lernen: Beruflicher Erfolg im Wellnessbereich

Sucht man nach immer noch boomenden Arbeitsbereichen, dann ist die Wellness stets noch auf dem Vormarsch. Ob mit einer Festanstellung in einem Spa, ob mit einer Selbstständigkeit und einer eigenen Massagepraxis oder mit einem mobilen Service im Bereich Massage, ein erfolgreicher Start in eine neue berufliche Zukunft kann hier noch bestens gelingen. Doch wer mit der Konkurrenz mithalten will, der muss durch besondere Angebote brillieren.

Hierbei können die Kurse der WIP-Akademie wie Shiatsu lernen zum Erfolgskonzept für die berufliche Zukunft werden. Denn beim Erlernen neuer wichtiger beruflicher Kenntnisse setzt der interessierte Wellnessfachmann auf die hochwertige Ausbildung dieser Akademie und auf die erprobten Spezialisten, die die erforderlichen Kenntnisse vermitteln.

Fitness-Ausbildung über Ernährung und Bodyforming

Personal Trainer, die sich mit einer Fitness Ausbildung zum Fitness Coach, der WIP-Akademie spezialisieren, blicken optimistisch in die Zukunft. Denn sie lernen die Grundlagen ausführlich, die benötigt werden, um heute als Personal Trainer erfolgreich zu sein. Der Trend geht nicht mehr ausschließlich in Richtung Fitness. Allgemeines Wohlbefinden ist in den Vordergrund gerückt, weshalb ebenfalls fundierte Kenntnisse über die richtige Ernährung vorhanden sein müssen. Der heutige Personal Trainer ist in der Lage, ganzheitliche Konzepte des Bodyformings anzubieten, wozu im speziellen auch das Wissen über neueste Trainingsmethoden zählen.

Beste Verdienstchancen: Ausbildung zum Personal-Trainer

Personal Trainer werden, lohnt sich. Der Beruf ist interessant, abwechslungsreich und bietet ausgezeichnete Zukunftschancen. Denn die Nachfrage nach persönlicher Trainingsbetreuung steigt. Benötigt wird eine Fitnesstrainer-Lizenz, die ohne fachliche Vorkenntnisse, mittels Tagesseminar, an der WIP-Akademie erworben werden kann.

Die Fitnesstrainer B Lizenz: Ausbildung zum Fitnesstrainer

Hat man dem Arbeitsleben mit einer neuen Ausbildung wieder Schwung gegeben oder will man seine beruflichen Kenntnisse im Bereich Wellness vertiefen, dann kann die Fitnesstrainer B Lizenz immer eine gute Wahl sein. Mit einer Ausbildung zum Personal Trainer kann man dem kranken Menschen Linderung seiner Leiden verschaffen und der sportliche Mensch wird seine Leistungsfähigkeit entscheidend steigern können. Doch dies bedeutet nicht, dass man mit der Ausbildung Fitnesstrainer seine Tage nur noch in Fitnesscentern verbringen muss, denn der persönliche Fitnesstrainer ist auch ein Outdoorspezialist und lässt seine Kunden an der frischen Luft viel für die eigene Fitness leisten. Und wer dabei mit dem Rad unterwegs ist oder wer lieber die Laufschuhe trägt, der macht die Natur zu seinem Fitnesscenter, aber auch in der Großstadt kann man jetzt mit seinem Personal Trainer viel für die Gesundheit tun.

Fitnesstrainer werden: So wird das Hobby zum Beruf

Viele aktive Sportler wünschen sich für die Zukunft eine Tätigkeit als Trainer. Damit lassen sich Beruf und Hobby vereinen und das vorhandene Wissen kann zum Wohl anderer Menschen beitragen. Nicht nur Profis, auch Hobby-Athleten möchten sich diesen Traum erfüllen und einen Trainerschein machen. In diesem Tätigkeitsfeld bieten sich zahlreiche interessante Möglichkeiten und Chancen, von der Anstellung als Fitnesstrainer bis hin zum Personal Coach.

Mehrwert: Die Fußreflexzonenmassage Ausbildung

Wer sich eine sichere berufliche Existenz aufbauen möchte, dem ist eine Fussreflexzonenmassage Ausbildung zu empfehlen, wie sie beispielsweise von der WellnessInPerfektion Akademie angeboten wird. Denn diese Variante der Wellnessmassage erfreut sich wachsender Beliebtheit. Ein Masseur, der sich auf Wellnessmassage spezialisiert und Fußreflexzonenmassagen anbietet, blickt ausgezeichneten Zukunftschancen und Verdienstmöglichkeiten entgegen. Unabhängig davon, ob er sich nach seiner Ausbildung selbstständig macht oder angestellt als Wellness-Masseur tätig ist.

Wellness: Setzen Sie auf stilvolle Behandlungen wie Shiatsu

In der heutigen Zeit ist das Leben so rasant und mit vielen Pflichten angefüllt, dass der Alltag für viele Menschen der pure Stress ist. Da ist die Arbeit eine Zeit voller Pflichten und kommt der Mensch nach Hause, dann geht es in der Familie weiter. Erst muss die Hausarbeit erledigt werden und dann soll auch noch die Freizeit so geplant werden, dass hier eine aktive Zeit mit Sport und tollen Events wartet, die keine Auszeiten bereithält. Da fällt der Begriff Burnout immer öfter und in den letzten Jahren wird die kleine Auszeit vom Stress im Alltag stetig wichtiger und so wird der Wellnessbereich zu der Erholungszone, die wieder Kraft für das alltägliche Leben im Beruf und privat bescheren kann. Der Wellnessexperte von heute kennt viele Techniken und Kniffe wie durch Entspannungsübungen der Mensch wieder mal durchatmen und seinem Leben neue Ruhe bescheren wird.

Der Fitnesstrend 2015: Das Fitnesstrampolin

Der neue Fitnesstrend 2015 ist das Fitnesstrampolin. Unter Anleitung eines Trainers oder DVDs trainieren Sportinteressierte auf einem Fitnesstrampolin ihre Pfunde weg. Das Training ist sehr effektiv. Der Kalorienverbrauch liegt bei 1200 pro Stunde. Weiterhin werden 400 Muskeln trainiert.

Von der Sprungmatte zum Trampolin: Woher kommt eigentlich ein Trampolin? Der Vorläufer der Trampoline ist die Matratze. Im Turnen dienten Matratzen zum Springen und Auffangen im Geräteturnen. In erster Linie hatten die Matratzen die Funktion, Verletzungen zu vermeiden und den Sportler sicher aufzufangen. Die ersten Sicherheitsnetze, die mit einem Trampolin Ähnlichkeit hatten, wurden im Zirkus als Sicherheitsnetze verwendet. Artisten sprangen nach Ende einer Zirkusaufführung in das Sicherheitsnetz und nutzten es für kunstvolle Sprünge.

 Jetzt Newsletter abonnieren und 5% Seminar-Rabatt sichern! 

Newsletteranmeldung

Um einen 5% Rabatt für Deine Ausbildung zu erhalten, führe einfach folgende Schritte aus:

  • 1) Formular ausfüllen,
  • 2) Newsletter abonnieren und
  • 3) rabattiertes Anmeldeformular erhalten.

Ich bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin und den Newsletter der WellnessInPerfektion WIP GmbH erhalten möchte. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mit Absenden dieses Formulars, dass ich mit der Verarbeitung meiner angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung der Anfrage einverstanden bin. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter: Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise.

Facebook
Twitter
Instagram
RSS
Copyright © 2019 WIP. Alle Rechte vorbehalten.
Design und Template by reDim
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok